MyAlcon | Deutschland

Diese Seite ist auf Deutsch verfügbar. Für andere Länder unten auswählen.

MyAlcon | Deutschland

Diese Seite ist auf Deutsch verfügbar. Für andere Länder unten auswählen.

MyAlcon Global Sites

Americas

     Canada - English / Français

     United States - English

 
Europe / Middle East / Africa
     United Kingdom - English

     Germany - Deutsch

     Switzerland - Deutsch

     Norway - Norwegian

     Sweden - Swedish

     Denmark - Danish

     Finland - Finnish

 
Asia Pacific
     India - English

     Japan - Japanese
 

COMING SOON

Americas
     Brazil
     Mexico
     Colombia
     Chile
     Argentina
     Ecuador
     Peru
     Uruguay
 
Europe / Middle East / Africa
     Spain
     Italy
     France

 

Asia Pacific
     South Korea
     China
     Hong Kong
     Singapore

AcrySof IQ Vivity® IOL

Presbyopiekorrektur

einfach gemacht1-9

 

Die erste und einzige Presbyopie-korrigierende IOL
mit Wellenfront-modulierender X-WAVE™-Technologie und einer
klinisch erwiesenen, außergewöhnlich niedrigen Rate an visuellen
Nebeneffekten1-4

AcrySof IQ Vivity® IOL
Presbyopiekorrektur einfach gemacht1-9

 

Die erste und einzige Presbyopie-korrigierende IOL mit Wellenfront-modulierender X-WAVE™-Technologie und einer klinisch erwiesenen, außergewöhnlich niedrigen Rate an visuellen Nebeneffekten1-4

 

 
 

Erfahren Sie, was Chirurgen über die AcrySof IQ Vivity® IOL sagen

 

"Die Vivity EDOF-Linse ist aus unserer Klinik gar nicht mehr wegzudenken.
- Dr. med. Jan Daniel, Oberhausen

Basierend auf den persönlichen klinischen Erfahrungen der Chirurgen

Dr. Devesh Varma, MD

 

Dr. Devesh Varma, MD: "Die Vivity-IOL bietet einen kontinuierlich erweiterten Sehbereich, ohne das übliche Blend- und Haloprofil von diffraktiven Optiken."


Ergebnisse aus zwei großen, unabhängigen Studien zeigen:

 

AcrySof IQ Vivity® IOL liefert einen kontinuierlich erweiterten Sehbereich mit einem exzellenten Fern- und Intermediärvisus sowie einem funktionellen Nahvisus3,4

Blaues Symbol eines Autos in hellblauem Kreis auf blauem Hintergrund.
Blaues Symbol eines Autos in hellblauem Kreis auf blauem Hintergrund.

20/20

1,0

 

Mittlerer
binokularer unkorrigierter 
Fernvisus (4 m)*

 

FERNE

Blaues Symbol eines aufgeklappten Laptops in hellblauem Kreis auf blauem Hintergrund.
Blaues Symbol eines aufgeklappten Laptops in hellblauem Kreis auf blauem Hintergrund.

Besser als 20/25

0,80

 

Mittlerer 
binokularer unkorrigierter 
Intermediärvisus (66 cm)*

 

INTERMEDIÄRBEREICH

Blaues Symbol einer Hand, die ein Smartphone hältin einem hellblauem Kreis auf auf blauem Hintergrund.
Blaues Symbol einer Hand, die ein Smartphone hältin einem hellblauem Kreis auf auf blauem Hintergrund.

20/32

0,63

 

Mittlerer 
binokularer unkorrigierter 
Nahvisus (40 cm)*

 

NÄHE

* Binokularer, unkorrigierter Visus 6 Monate postoperativ. Die Ergebnisse stammen aus einer prospektiven, randomisierten, multizentrischen, doppelt-verblindeten Parallelgruppenstudie, in der 107 Patienten bilateral mit der AcrySof IQ Vivity® IOL und 113 bilateral mit der AcrySof® IQ IOL versorgt wurden.

Patienten mit der AcrySof IQ Vivity® IOL berichten unter allen Lichtbedingungen von einem Fernvisus, der dem einer Monofokallinse vergleichbar ist, und zusätzlich von einem exzellenten Intermediärvisus und funktionellem Nahvisus4

 

 

Anteil der Patienten, die 6 Monate nach Implantation im validierten IOLSAT-Fragebogen4*† angaben, über ein sehr gutes oder gutes Sehvermögen ohne Brille zu  verfügen

Balkengrafik, die den Anteil der Patienten anzeigt, die 6 Monate postoperativ und unter guten Lichtbedingungen von einem guten oder sehr guten Sehvermögen ohne Brille berichten. Das bestmögliche Ergebnis wäre 100 %.    106 Patienten wurden bilateral mit Vivity® IOL versorgt, 113 Patienten erhielten bilateral die AcrySof® IQ Monofokallinse.    Die Grafik zeigt, dass mit der Vivity® IOL 94 % der Patienten für die Ferne, 92 % der Patienten für Armlängenentfernung und 57 % der Patienten für die Nähe von einem guten oder sehr guten Sehvermögen berichten. Mit der AcrySof® IQ Monofokallinse berichten 92 % der Patienten für die Ferne, 63 % der Patienten für Armlängenentfernung und 25 % der Patienten für die Nähe von einem guten oder sehr guten Sehvermögen.  Balkengrafik, die den Anteil der Patienten anzeigt, die 6 Monate postoperativ und unter schlechten Lichtbedingungen (Dämmerlicht) von einem guten oder sehr guten Sehvermögen ohne Brille berichten. Das bestmögliche Ergebnis wäre 100 %.     106 Patienten wurden bilateral mit Vivity® IOL versorgt, 113 Patienten erhielten bilateral die AcrySof® IQ Monofokallinse.    Die Grafik zeigt, dass mit der Vivity® IOL, 88 % der Patienten für die Ferne, 83 % der Patienten für Armlängenentfernung und 38 % der Patienten für die Nähe von einem guten oder sehr guten Sehvermögen berichten. Mit der AcrySof® IQ Monofokallinse berichten 78 % der Patienten für die Ferne, 51 % der Patienten für Armlängenentfernung und 8 % der Patienten für die Nähe von einem guten oder sehr guten Sehvermögen.

* Die Patienten wurden gefragt: “Wie gut konnten Sie innerhalb der letzten 7 Tage ohne Brille sehen?”

† Die Ergebnisse stammen aus einer prospektiven, randomisierten, multizentrischen, doppelt-verblindeten Parallelgruppenstudie, in der 107 Patienten bilateral mit der AcrySof IQ Vivity® IOL und 113 bilateral mit der AcrySof® IQ IOL versorgt und 6 Monate nachbeobachtet wurden.

AcrySof IQ Vivity® IOL weist ein Profil visueller Nebeneffekte auf, das dem der asphärischen Monofokallinse AcrySof® IQ IOL vergleichbar ist1,3,4

 

 

Die Mehrheit der AcrySof IQ Vivity® IOL-Patienten fühlte sich gar nicht durch visuelle Nebeneffekte gestört.4

 

 

Ausmaß der Beschwerden (%)*
Balkengrafik, die zeigt, wie stark sich Patienten durch Starbursts, Halos oder Glare nach der Implantation der AcrySof IQ Vivity® IOL und AcrySof® IQ Monofokallinse gestört fühlten.  106 Patienten wurden bilateral mit Vivity® IOL versorgt, 110 Patienten erhielten bilateral die AcrySof® IQ Monofokallinse.      Die Grafik zeigt, dass sich 74 % der Vivity® Patienten und 72 % der Patienten mit Monofokallinse gar nicht durch Starbursts gestört fühlten. 83 % der Vivity® Patienten und 89 % der Patienten mit Monofokallinse fühlten sich in keinster Weise durch Halos gestört. 78 % der Vivity® Patienten und 76 % Patienten mit Monofokallinse fühlten sich gar nicht durch Glare gestört.    14 % der Vivity® Patienten und 15 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich ein wenig durch Starbursts gestört. 12 % der Vivity® Patienten und 6 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich ein wenig durch Halos gestört. 11 % der Vivity® Patienten und 10 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich ein wenig durch Glare gestört.     9 % der Vivity® Patienten und 11 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich etwas durch Starbursts gestört. 3 % der Vivity® Patienten und 5 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich etwas durch Halos gestört. 7 % der Vivity® Patienten und 12 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich etwas durch Glare gestört.    1 % der Vivity® Patienten und 2 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich ziemlich durch Starbursts gestört. 1 % der Vivity® Patienten und 1 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich ziemlich durch Halos gestört. 4 % der Vivity® Patienten und 3 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich ziemlich durch Glare gestört.      2 % der Vivity® Patienten und 1 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich stark durch Starbursts gestört. 1 % der Vivity® Patienten und 0 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich stark durch Halos gestört. 0 % der Vivity® Patienten und 0 % der Monofokallinsen-Patienten fühlten sich stark durch Glare gestört.

Diffraktive IOL können die Brillenabhängigkeit reduzieren, sind aber nicht für alle Patienten geeignet. Einige Patienten kommen für eine diffraktive IOL nicht in Frage, weil sie visuelle Nebeneffekte nicht tolerieren oder okuläre Erkrankungen aufweisen.10-12

* Ergebnisse einer prospektiven, randomisierten, multizentrischen, doppelt-verblindeten Parallelgruppenstudie, in der 107 Patienten bilateral mit der AcrySof IQ Vivity® IOL und 113 bilateral mit der AcrySof® IQ IOL versorgt und 6 Monate nachbeobachtet wurden. Visuelle Nebeneffekte wurden subjektiv mit dem QUVID-Fragebogen beurteilt. Die Patienten wurden gefragt: “Wie stark fühlten Sie sich in den letzten 7 Tagen durch Starbursts, Halo oder Glare beeinträchtigt?” ​


Halo-Profil wie eine asphärische Monofokallinse: AcrySof IQ Vivity® ist der AcrySof® IQ vergleichbar1-4,7

 

Halo-Messungen an der optischen Bank (4,5 mm Pupillengröße)7

Black background with a bright light in the middle representing the optical bench halo measurement for AcrySof® IQ Monofocal IOL.
Black background with a bright light in the middle representing the optical bench halo measurement for AcrySof® IQ Monofocal IOL.

AcrySof® IQ 
Monofokallinse
Black background with a bright light in the middle with a slight halo around the light, representing the optical bench halo measurement for AcrySof IQ Vivity® IOL.
Black background with a bright light in the middle with a slight halo around the light, representing the optical bench halo measurement for AcrySof IQ Vivity® IOL.

AcrySof IQ Vivity®
IOL X-EDOF
Black background with a bright light in the middle, with a halo around the light larger than the AcrySof® IQ Monofocal and AcrySof IQ Vivity® IOLs, representing the optical bench halo measurement for TECNIS Symfony Diffractive EDF IOL
Black background with a bright light in the middle, with a halo around the light larger than the AcrySof® IQ Monofocal and AcrySof IQ Vivity® IOLs, representing the optical bench halo measurement for TECNIS Symfony Diffractive EDF IOL

TECNIS* Symfony*
Diffraktive EDOF
Black background with a bright light in the middle, showing the largest halo around the light compared to the three other images, representing the optical bench halo measurement for ZEISS AT LARA Diffractive EDF IOL.
Black background with a bright light in the middle, showing the largest halo around the light compared to the three other images, representing the optical bench halo measurement for ZEISS AT LARA Diffractive EDF IOL.

ZEISS* AT LARA*
Diffraktive EDOF

Dies sind repräsentative Bilder einer Studie an der optischen Bank.
*Handelsmarken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer

 
 
    AcrySof IQ Vivity® IOL ist die erste und einzige Presbyopie-korrigierende IOL, die auf einem optischen Prinzip der nächsten Generation basiert:

     

    X-WAVE™-Technologie, die die Wellenfront moduliert und den Fokusbereich dehnt und verschiebt.1-4

     

    ✓ Die AcrySof IQ Vivity® IOL nutzt die X-WAVE™-Technologie, die mit bloßem Auge nicht erkennbar ist. Dadurch ist sie äußerlich nicht von der AcrySof® IQ zu unterscheiden.1,2

     

    ✓ Oberflächenelement #1: Leicht erhöhtes, sanftes Plateau, dehnt den Fokusbereich und erzeugt so einen kontinuierlichen Sehbereich.2

     

    Oberflächenelement #2: Minimale Krümmungsänderung (über den Bereich von 2,2 mm) verschiebt den Fokusbereich, so dass die gesamte Lichtenergie genutzt werden kann.2

     

     

    Golden 3-dimensional image of the AcrySof IQ Vivity® IOL.
    AcrySof IQ Vivity® IOL ist die erste und einzige Presbyopie-korrigierende IOL, die auf einem optischen Prinzip der nächsten Generation basiert:

     

    X-WAVE™-Technologie, die die Wellenfront moduliert und den Fokusbereich dehnt und verschiebt.1-4

     

    ✓ Die AcrySof IQ Vivity® IOL nutzt die X-WAVE™-Technologie, die mit bloßem Auge nicht erkennbar ist. Dadurch ist sie äußerlich nicht von der AcrySof® IQ zu unterscheiden.1,2

     

    ✓ Oberflächenelement #1: Leicht erhöhtes, sanftes Plateau, dehnt den Fokusbereich und erzeugt so einen kontinuierlichen Sehbereich.2

     

    Oberflächenelement #2: Minimale Krümmungsänderung (über den Bereich von 2,2 mm) verschiebt den Fokusbereich, so dass die gesamte Lichtenergie genutzt werden kann.2

     

     

    Golden 3-dimensional image of the AcrySof IQ Vivity® IOL with white graphic lines that draw focus to the middle of the lens, highlighting the slightly elevated smooth plateau that contributes to the lens’s wavefront-shaping technology.
    AcrySof IQ Vivity® IOL ist die erste und einzige Presbyopie-korrigierende IOL, die auf einem optischen Prinzip der nächsten Generation basiert:

     

    X-WAVE™-Technologie, die die Wellenfront moduliert und den Fokusbereich dehnt und verschiebt.1-4

     

    ✓ Die AcrySof IQ Vivity® IOL nutzt die X-WAVE™-Technologie, die mit bloßem Auge nicht erkennbar ist. Dadurch ist sie äußerlich nicht von der AcrySof® IQ zu unterscheiden.1,2

     

    ✓ Oberflächenelement #1: Leicht erhöhtes, sanftes Plateau, dehnt den Fokusbereich und erzeugt so einen kontinuierlichen Sehbereich.2

     

    Oberflächenelement #2: Minimale Krümmungsänderung (über den Bereich von 2,2 mm) verschiebt den Fokusbereich, so dass die gesamte Lichtenergie genutzt werden kann.2

     

     

    Golden 3-dimensional image of the AcrySof IQ Vivity® IOL with white graphic lines that draw focus to the middle of the lens highlighting the small curvature change that contributes to the lens’s wavefront-shaping technology.

    Einzigartiges Wirkprinzip

     

    Die AcrySof IQ Vivity® IOL nutzt eine Wellenfront-modulierende Technologie, um Patienten einen kontinuierlich erweiterten Sehbereich  von einem exzellenten Fern- und Intermediärvisus bis hin zu einem funktionalen Nahvisus zu ermöglichen - bei gleichzeitig klinisch erwiesener, außergewöhnlich niedriger Rate an visuellen Nebeneffekten.1-4 

     

    Diese Wellenfront-modulierende Technologie der AcrySof IQ Vivity® IOL wird als X-WAVE™-Technologie bezeichnet und ist Eigentum von Alcon. Die Wellenfront-Modulation dehnt und verschiebt den Fokusbereich. Lichtstrahlen werden nicht wie bei der Refraktion gebrochen oder wie bei der Diffraktion aufgeteilt.

     

    Genau wie eine Monofokallinse nutzt auch Vivity® die gesamte durch die IOL eintretende Lichtenergie. Die sanften Oberflächenelemente sorgen dafür, dass der Fokusbereich gedehnt und verschoben wird, so dass ein kontinuierlich erweiterter Sehbereich mit einem funktionalen Nahvisus erzeugt und die Brillenabhängigkeit reduziert wird.1-4

      Klinisch erwiesene, außergewöhnlich niedrige Rate an visuellen Nebeneffekten1-4

      Blick aus einem Auto heraus auf eine Straße in der Dämmerung. Ein Smartphone ist auf dem Armaturenbrett befestigt. Der weiße Text links oben besagt “Monofokallinse”.
      Blick aus einem Auto heraus auf eine Straße in der Dämmerung. Ein Smartphone ist auf dem Armaturenbrett befestigt. Der weiße Text links oben besagt “AcrySof IQ Vivity”.

      Simulation des Sehvermögens: in der Nacht 

       

      AcrySof IQ Vivity® IOL liefert einen exzellenten Fern- und Intermediärvisus sowie funktionalen Nahvisus3,4

      Bild eines Cafés aus dem Blickwinkel eines Betrachters hinter dem Tresen auf Kaffeemaschinen und andere Utensilien. Ein Laptop steht geöffnet auf dem Tresen, jemand hält links davor einen Kaffeebecher. Die Bereiche des Bildes in Armlängenentfernung und auf dem Tresen erscheinen unscharf/ verschwommen. Der weiße Text links oben besagt “Monofokallinse”.
      Bild eines Cafés aus dem Blickwinkel eines Betrachters hinter dem Tresen auf Kaffeemaschinen und andere Utensilien. Ein Laptop steht geöffnet auf dem Tresen, jemand hält links davor einen Kaffeebecher. Alle Bereiche des Bildes erscheinen klar und scharf. Der weiße Text links oben besagt “AcrySof IQ Vivity®”.

       

      Simulation des Sehvermögens: am Tag 

       


      X-WAVE™-Technologie: Kontinuierlich erweiterter Sehbereich statt  mehrerer Fokalpunkte5,13

       

      Das eigenentwickelte Wellenfront-modulierende Design der AcrySof IQ Vivity erzeugt ein Profil visueller Nebeneffekte wie eine Monofokallinse und ermöglicht Patienten gleichzeitig einen kontinuierlich erweiterten Sehbereich.1-4

      Die Oberflächenelemente beeinflussen die Lichtverteilung.* 

      Die Grafik veranschaulicht die Sehbereiche, die mit vier verschiedenen IOL erreicht werden. Die AcrySof® IQ Monofokallinse bietet einen Fokuspunkt für die Ferne. Die Symfony IOL bietet Fokuspunkte für Ferne, Intermediär und Nähe. Die AT LARA IOL bietet einen Fokuspunkt für die Ferne und zwei für Intermedär. Die AcrySof IQ Vivity® IOL erzeugt keine einzelnen Fokuspunkte, sondern einen kontinuierlich erweiterten Fokusbereich für Sehen von der Ferne bis zu funktionaler Nähe.

      * Simulierte photopische Through-Focus Point Spred Function (Lichtintensität [Energie]) – polychromatisch.
      † Handelsmarken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer

      Tolerante und flexible Defokuskurve: AcrySof IQ Vivity® IOL vermittelt das Vertrauen, das Refraktionsziel zu erreichen3

        Korrigierter binokularer Fernvisus nach 6 Monaten3*

        Grafik einer Defokuskurve zeigt den Defokusbereich der AcrySof IQ Vivity® im Vergleich zur AcrySof® IQ Monofokallinse. Ein Teil der Grafik ist hervorgehoben und verdeutlicht, dass Vivity® Patienten sogar mit einem Refraktionsfehler von ±0,5 Dioptrien noch einen Visus von 20/20 erreichen können.

        Trotz eines refraktiven Fehlers von +/- 0,5 Dpt. kann ein Patient immer noch
         eine Sehschärfe von 1,0 erreichen

         

         

         

        * Daten einer computergestützten Sehschärfeuntersuchung aus einer prospektiven, randomisierten, kontrollierten Studie mit 106 bilateral mit der AcrySof IQ Vivity® IOL  versorgten Patienten und 111 bilateral mit der  AcrySof® IQ Monofokallinse versorgten Patienten. 

        Korrigierter binokularer Fernvisus nach 6 Monaten3* 

        Grafik einer Defokuskurve zeigt den Defokusbereich der AcrySof IQ Vivity® im Vergleich zur AcrySof® IQ Monofokallinse. Ein Teil der Grafik ist hervorgehoben, der verdeutlicht, dass Vivity® den Patienten eine kontinuierliche Sicht von der Ferne bis zu einer Entfernung von 50 cm ermöglicht.


        AcrySof IQ Vivity® IOL Patienten erleben einen kontinuierlich erweiterten Sehbereich von der Ferne bis hin zu einer Entfernung von 50 cm

        Erfahren Sie, warum Patienten sagen: Die AcrySof IQ Vivity® IOL war die richtige Wahl für mich.

        “Die Farben sind jetzt viel ausgeprägter und intensiver. Es ist ein ganz anderes Lebensgefühl.” 

        Albrecht L., Deutschland

        Herr und Frau Gäckle

         

        Dr. Gäckle behandelte erfolgreich seine beiden Eltern mit AcrySof IQ Vivity®

        Dr. Angela Jennings

         

        Patientenerfahrung mit AcrySof IQ Vivity® als Augenärzti

        Elena

         

        Patientenerfahrung mit AcrySof IQ Vivity®

        Die Patienten in diesen Videos äußern ihre eigene Meinung, die auf ihren eigenen Erfahrungen beruht. Diese Videos sind kein Ersatz für medizinische Beratung oder Information. Für Ihre Teilnahme an den Videos erhielten Dr. Jennings und Elena eine geringfügige Aufwandsentschädigung.

        Technische Spezifikationen1,2

        Vivity technical specifications

        *aktualisierte Konstantendaten auf iolcon.com

        Gebrauchsanweisung (IFU, Instructions for Use)

         

        Eine vollständige Auflistung der Indikationen, Kontraindikationen und Warnhinweise finden Sie in der Gebrauchsanweisung des jeweiligen Produktes und/oder unter ifu.alcon.com.

        Alcon Experience Academy

         

        Interessante Schulungsinhalte und Trainingsangebote

        Referenzen

        1. Direkctions for Use (REF-01169) 
        2. Alcon Data on File. US Patent 9968440 B2. 15 May 2018. 
        3. Bala C, et al. Multi-country clinical outcomes of a new nondiffractive presbyopia-correcting intraocular lens. J Cataract Refract Surg. 2021: Ahead of print. doi:10.1097/j.jcrs.0000000000000712
        4. Alcon Data on File. TDOC-0055576. 23-Jul-2019
        5. Alcon Data on File, TDOC-0056718. 18 Jun 2019.
        6. Ligabue E, et al. ACRYSOF IQ VIVITY: Natural vision at a range of distances provided by a novel optical technology. Cataract & Refractive Surgery Today. April 2020.
        7. Alcon Data on File. A02062-REP-043696, Optical Evaluations of Alcon Vivity®, Symfony*, and Zeiss* AT LARA* IOLs.
        8. Lawless M. Insight news. “An IOL to change the cataract surgery paradigm?” available at “https://insightnews.com.au/an-iol-to-change-the-cataract-surgery-paradigm/”. Accessed 17 Jul 2020.
        9. Ike K. Ahmed, et al. The Vivity Extended Depth of Focus IOL: Our Clinical Experience. Cataract & Refractive Surgery Today. February 2021// 
        10. Braga-Mele R, et al. Multifocal intraocular lenses: relative indications and contraindications for implantation. J Cataract Refract Surg.  2014;40(2):313-322.  
        11. Gundersen KG, et al. Retreatments after multifocal intraocular lens implantation: an analysis. Clin Ophthalmol. 2016:10;365–371.
        12. Zvornicanin J, et al. Premium intraocular lenses: The past, present and future. J Curr Ophthalmol. 2018;30(4):287-296.
        13. Alcon Internal Memo, September 2020. REF-10166

         

        Für Indikationen, Kontraindikationen und Warnhinweise konsultieren Sie bitte die Gebrauchsanweisung des jeweiligen Produktes.